BMW X5 mit Hybridantrieb und autonomer Batterieladung

Deutschland übertrifft die USA beim Verkauf neuer Elektrofahrzeuge und Hybride

Im Jahr 2020 wurden in Deutschland fast 395.000 Elektrofahrzeuge und Hybride und in den USA 322.000 verkauft. China bleibt der größte Markt.

Deutschland überholte 2020 die USA beim Verkauf neuer Elektrofahrzeuge und Plug-in-Hybride (Plug-in-Hybridfahrzeuge). Das Zentrum für Solar- und Wasserstoffforschung des Landes Baden-Württemberg (ZSW) hat diese Daten am Dienstag, den 9. März, vorgelegt.

Im vergangenen Jahr entfielen in Deutschland rund 395.000 Neuzulassungen, das sind 264 Prozent mehr als im Vorjahr. In den Vereinigten Staaten wurden 2020 322.000 solcher Fahrzeuge zugelassen. Keines der anderen Länder hat die Schwelle von 200.000 überschritten. In Frankreich waren es 195.000, im Vereinigten Königreich 175.000, in Norwegen 108.000.

China bleibt mit 1,25 Millionen Neuzulassungen von Elektrofahrzeugen im Jahr 2020 der größte Markt. Dies ist mehr als ein Drittel des Weltniveaus (3,18 Millionen). Der Markt in der VR China wuchs im Jahresverlauf jedoch nur um 3 Prozent, der Weltmarkt um 38 Prozent.

Volkswagen und BMW gehören zu den Top 5 Herstellern von Elektrofahrzeugen
Darüber hinaus gehörten im vergangenen Jahr 2 deutsche Unternehmen zu den Top 5 Herstellern von Elektrofahrzeugen und Plug-in-Hybriden. Sorge Volkswagen (422 Tausend) belegte den zweiten Platz und BMW (193 Tausend) – die vierte Linie hinter dem chinesischen Staatsunternehmen SAIC. Führend ist die amerikanische Firma Tesla, die fast 500.000 Exemplare produziert hat.

Ende 2020 gab es weltweit 10,9 Millionen Plug-in-Elektrofahrzeuge und -Hybride. Fast die Hälfte (5 Millionen) stammte aus China, 1,77 Millionen aus den USA. Die Gesamtzahl solcher Fahrzeuge in Deutschland betrug 569 Tausend. Somit ist es noch ein langer Weg, um die ehrgeizigen Ziele der BRD-Behörden zu erreichen. Damit im Jahr 2030 7 bis 10 Millionen Elektrofahrzeuge auf den Straßen der Bundesrepublik fahren können, müssen nach Angaben des ZSW jährlich rund eine Million neue Exemplare registriert werden.