8. September 2018

täglich aktuell, Uri 18

Zeit für Gott und Uri


Landratspräsident Peter Tresch, Göschenen, der höchste Urner aus politischer Sicht, und Äbtissin Imelda Zehnder vom Kloster St. Lazarus in Seedorf, sprachen am Samstagnachmittag, 8. September, im «Persönlich» der «Urner Zeitung», moderiert von Redaktionsleiter Bruno Arnold, über Gott und Uri, über Glauben und Politik. Sie berichteten auch über ihren persönlichen Werdegang und Aufstieg, über ihre tägliche Arbeit, ihre Fitness, über ihre Wünsche und Ziele. Er hoffe, dass der Uristier, der an der Uri 18 zum Fliegen gebracht worden sei, nicht schon am Montag wieder lande, betonte Peter Tresch zum Schluss. Sie wünsche uns allen Zeit für eine Begegnung mit Gott, auch etwas Ruhe zu einem Gebet, zwei, drei Minuten am Tag, zehn für den Urner Landratspräsidenten, sagte Äbtissin Imelda Zehnder – und strahlte.



täglich aktuell
Uri 18