Wirtschaftsnachmittag

Donnerstag, 6. September 2018

Wirtschaftsnachmittag mit den Themenblöcken: Berufsbildung, innovative Geschäftsideen aus Uri, Wirtschaftstalk

Die Gründer der Firma "Chrueriteröl"

Die Gründer der Firma "Chrueriteröl"

13.30 - 14.30 Uhr, Berufsbildung


Kantonale Mittelschule Uri 

Den Schulstoff real anwenden? Dies tun alle Kollegi-Schülerinnen und Schüler mit Schwerpunktfach Wirtschaft und Recht. Sie nehmen in der 5. Klasse am nationalen und internationalen Wettbewerb «Company Programme» von Young Enterprise Switzerland (YES) teil. YES ist eine Non-Profit Organisation, welche praxisorientierte Wirtschaftsbildungsprogramme entwickelt mit dem Ziel, Wirtschaft mit der Schule zu vernetzen. Die Schülerinnen und Schüler führen während eines Schuljahres das selbst gegründete Miniunternehmen. Durch das Leiten des Start-Up's erleben sie was es heisst, ein Unternehmer zu sein. Im vergangenen Schuljahr wurden die beiden Firmen "Chrueriteröl" (verschiedene Speiseöle) und "Aromaqua" (Badekugeln) gegründet. Gleich beide Gruppen erreichten unter 260 Schülerunternehmen das Finale der besten Schweizer Miniunternehmen!


Schülerinnen und Schüler der Kantonalen Mittelschule Uri werden anlässlich der Uri 18 ihr Projekt vorstellen und vom vergangenen Geschäftsjahr, ihren Erlebnissen, Herausforderungen und Schwierigkeiten berichten.

   


Berufsschule Uri

Die Berufsmaturität verbindet eine berufliche Grundbildung mit einer erweiterten Allgemeinbildung und bereitet auf ein Fachhochschulstudium vor. Der erfolgreiche Abschluss der Berufsmaturität bietet den prüfungsfreien Zugang zu einem Studium an einer Fachhochschule. Die Interdisziplinäre Projektarbeit ist eine vorwissenschaftliche schriftliche Arbeit oder ein kreatives Produkt, welche einen Bezug zur Arbeitswelt und zu mindestens zwei Fächern des BM-Unterrichts haben.


Ehemalige Lernende der Berufsschule Uri werden anlässlich der Uri 18 die Berufsmaturität generell sowie die Interdisziplinäre Projektarbeit im Besonderen vorstellen und zeigen exemplarisch ihren Bildungsweg von der Grundbildung bis zum Fachhochschulstudium auf.




15.00 - 16.00 Uhr, innovative Geschäftsideen aus Uri


Immer wieder entstehen im Kanton Uri innovative Geschäftsideen. Folgende drei Firmen stellen ihre Geschäftsideen vor und stehen der Moderatorin und dem Publikum Red und Antwort:


- Urlette GmbH, Stäni Arnold, Altdorf (Elektro Cruiser)

- Binary one GmbH, Thomas Tresch, Altdorf (Virtual Reality)

- Basis 57 nachhaltige Wassernutzung AG, Erstfeld (Fischzucht)



Scheckübergabe zentralschweiz innovativ

«zentralschweiz innovativ» ist das gemeinsame Programm der sechs Zentralschweizer Kantone zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen in der Zentralschweiz. Dabei werden KMU bei der Realisierung ihrer innovativen Ideen und Projekte unterstützt. Zusätzlich wird viermal jährlich die beste Idee mit den höchsten Realisierungschancen und dem grössten Marktpotential mit CHF 15'000.00 unterstützt.


Im Rahmen der Uri18 findet die Scheckübergabe an den Gewinner des zweiten Quartals 2018 statt. Nach der Preisübergabe durch Regierungsrat Urban Camenzind wird der Gewinner sein Projekt dem Publikum präsentieren.




16.30 - 17.30 Uhr, Wirtschaftstalk


Am Wirtschaftstalk werden folgende Gäste empfangen:

- Doris Russi Schurter, Top-Managerin und Präsidentin von Helvetia, Luzerner Kantonalbank und Mitglied des Verwaltungsrates von Swiss

- Christoph Bugnon, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Urner Kantonalbank

- Samih Sawiris, Unternehmer und Investor des Tourismusresorts Andermatt

- Martin Herrenknecht, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Herrenknecht AG

- Markus Bucher, CEO der Pilatus Flugzeugwerke AG


Die Teilnehmer des Wirtschaftstalks erzählen aus Ihrer Unternehmung, wie sie Innovationen ermöglichen, erkennen und erfolgreich umsetzen. Zudem wird über den "Motor" der Wirtschaft und die Verankerung mit der Bevölkerung / Gesellschaft gesprochen.